Junge Union pocht weiter auf Erhalt der Event-Factory Schmelzwerk

Ersatzloser Komplettabriss inakzeptabel: Die junge Generation dürfe nicht übergangen werden Seit Jahren wird über die Zukunft der Fläche rund um das alte KME-Schmelzwerk diskutiert. Als 2016 erstmals der Abriss aller Gebäude samt Veranstaltungshalle zugunsten von Hochwasserflächen ins Gespräch kam, schritt die Junge Union ein: Auf ihren Antrag hin wurde das Vorhaben damals zunächst gestoppt, um eine kombinierte Lösung zu finden und den Erhalt der Event-Factory…

0 Kommentare

Junge Union fordert Taschengeldbörse für Menden

Vermittlungsplattform für Jugendliche: Alltägliche Erledigungen gegen "Taschengeld" In Fröndenberg gibt es sie bereits; nun soll auch in Menden eine sogenannte Taschengeldbörse für 14- bis 20-Jährige eingerichtet werden. So fordert es die Junge Union (JU) in ihrem Antrag vom 21. Juli 2021. Eine Taschengeldbörse ist eine digitale Plattform zur Vermittlung von geringfügigen Arbeiten. Bürger, die zum Beispiel aus zeitlichen oder gesundheitlichen Gründen diverse Aufgaben nicht erledigen…

0 Kommentare

Stadtrat gibt grünes Licht für WILHELMSHÖHE vier.null

Die Initiative WILHELMSHÖHE vier.null schreitet weiter voran: Der Rat der Stadt Menden hat in seiner Sitzung am 22. Juni 2021 ohne Gegenstimmen beschlossen, das Projekt im Rahmen der Regionale 2025 weiterzuverfolgen. Noch in diesem Jahr soll die Stadtverwaltung das Projekt bei der Südwestfalen-Agentur einreichen. Im Frühjahr dieses Jahres stellte die Junge Union Menden eine Projektidee vor, welche den Saalbau Wilhelmshöhe zu einem modernen und digitalen Treffpunkt…

0 Kommentare

Empfehlung an den Rat: WILHELMSHÖHE vier.null soll für Menden ins Rennen gehen

Initiative der Jungen Union nimmt erste Hürde im ISM-Ausschuss - Vermessung des Gebäudes beauftragt Die Projektidee WILHELMSHÖHE vier.null der Jungen Union Menden nimmt weiter Fahrt auf: In der vergangenen Sitzung des Betriebsausschusses ISM/Wilhelmshöhe wurde das weitere Vorgehen des Projektes beraten. Zunächst soll eine digitale Laservermessung des gesamten Gebäudekomplexes Wilhelmshöhe durchgeführt werden, sodass der Bestand lückenlos erfasst wird. Vor allem von den Ober- und Kellergeschossen existieren…

0 Kommentare

Junge Union legt Konzept für Wilhelmshöhe vier.null vor

Kultur, Bildung und Begegnung – vernetzt und digitalisiert – sollen Teil der Regionale 2025 werden Die Junge Union (JU) Menden möchte den Saalbau Wilhelmshöhe in das Förderprogramm zur Regionale 2025 einbringen. Unter dem Arbeitstitel Wilhelmshöhe vier.null ist eine Projektidee entstanden, die gute Stube der Stadt Menden zu sanieren und technisch und digital so zu optimieren, dass ein Ort für Kultur, Bildung und Begegnung geschaffen wird.…

0 Kommentare

Nachwuchs mit Verantwortung: Junge Ausschussmitglieder in der CDU-Fraktion

Wer an Kommunalpolitik denkt, der denkt meist an den Bürgermeister und den Stadtrat. Dabei gehört noch so viel mehr dazu: Alle Angelegenheiten durchlaufen in der Regel auch die Fachausschüsse und Fraktionssitzungen, an denen nicht nur Ratsmitglieder, sondern darüber hinaus auch Sachkundige Bürger teilnehmen. Hier können sich die Fraktionen breiter aufstellen und insbesondere auch jüngeren Menschen die Mitarbeit ermöglichen. Mit der Wahl des neuen Stadtrats im…

0 Kommentare

Freie Bahn für Tablets an Mendener Schulen

CDU-Initiative zeigt Wirkung - Digitalisierung für die Mendener Schüler schreitet voran Digitalisierung ist das Zukunftsthema schlechthin. Kaum ein Lebensbereich bleibt von technologischen Innovationen unberührt. Allen voran Bildungseinrichtungen sollten daher eine führende Rolle spielen, um die nächste Generation auf die Herausforderungen der Zukunft adäquat vorzubereiten. Aus dieser Motivation beantragte die Mendener CDU-Fraktion im letzten Jahr, die weiterführenden Schulen in Menden flächendeckend mit Tablets auszurüsten. Dafür wurden…

0 Kommentare

Entgegen aller Vorurteile: Jung, weiblich, christdemokratisch

Frauen in der Kommunalpolitik sind scheinbar nicht vorhanden? Dieser Eindruck wird jedenfalls erweckt, wenn man sich in letzter Zeit mit Kommunalpolitk beschäftigt. Sei es auf Social Media oder in der Berichterstattung, der Tenor ist immer derselbe: Die Kommunalpolitik sei eine Männerdomäne, in der Frauen weder Platz noch Chance hätten. Ja, es stimmt, dass nur 23 Prozent der Ratsmitglieder Frauen sind und dass nur zwei Ausschüsse…

0 Kommentare

Konstituierende Ratssitzung: JU-Vorsitzender Mike Stern als Ratsmitglied verpflichtet

Am Dienstag, den 3. November 2020, fand im Großen Saal der Wilhelmshöhe die konstituierende Stadtratssitzung statt. Mit 60 Mitgliedern ist der neue Mendener Stadtrat aufgrund der Ausgleichsmandate größer als je zuvor. Zu den Ratsmitgliedern, von denen 22 der CDU-Fraktion angehören, zählt auch unser Vorsitzender Mike Stern, der den Wahlbezirk 7 (Platte Heide) direkt gewann. Damit ist er das jüngste direkt gewählte und das drittjüngste Ratsmitglied…

0 Kommentare

Neuer Landrat Marco Voge im Amt: Die JU Menden wünscht viel Erfolg

Fünf Wochen nach der Wahl ist es nun soweit: Das Kreishaus in Lüdenscheid hat einen neuen Chef. Der aus Mellen stammende Marco Voge, der am 27.9. die Stichwahl gegen Volker Schmidt (SPD) deutlich gewonnen hatte, löst nun Thomas Gemke ab, der nach elf Jahren als Landrat nicht mehr angetreten war. Marco Voge legt damit sein Amt als Landtagsabgeordneter nieder, das er seit 2017 inne hatte.…

0 Kommentare