Jung. Engagiert. Heimatverbunden.

Unser Vorstand

Jährlich wird von den Mitgliedern der Vorstand der JU Menden gewählt. Er trifft sich regelmäßig, um die Verbandsarbeit zu koordinieren. Dazu gehören unter anderem die Ausarbeitung von inhaltlichen Akzenten sowie die Planung von Veranstaltungen. Der aktuelle Vorstand, der am 11. Mai 2019 gewählt wurde, besteht aus folgenden acht Personen:

Mike Stern

Vorsitzender

“Ich freue mich auf die Direktkandidatur und darauf, weiterhin junge Akzente setzen zu können – auch und vor allem in den Ortsteilen.”

Simon Cöppicus

Stellvertretender Vorsitzender

Stellv. Vorsitzender

“Menden kann in seiner idealen Lage genau das bieten, was junge Familien suchen. Die Herausforderung der nächsten Jahre ist, die dazu nötige Infrastruktur der Zukunft zu schaffen.”

Noah Schweins

Geschäfsführer

“Menden ist durch seine vielen Schulen ein Ort der Bildung. Um zu gewährleisten, dass weiterhin Schüler aus allen Richtungen nach Menden kommen, müssen wir digital aufrüsten.”

Rebecca Hermans

Pressesprecherin

“Menden schafft den Spagat zwischen der heimischen Kleinstadt und einem gleichzeitig vielfältigen Bildungs-, Freizeit- und Kulturangebot. Dies müssen wir langfristig erhalten.”

Stefanos Karaissaridis

Schatzmeister

“Je länger man sich in der JU Menden politisch engagiert, desto mehr fühlt man sich der Heimat und den Menschen, mit denen man die Stadt gestaltet, verbunden.”

Martin Kornobis

Beisitzer

“Es macht großen Spaß, sich gemeinsam für etwas einzusetzen und seine Heimat politisch mitgestalten zu können. Die Junge Union bietet hier in Menden und auch darüber hinaus die optimale Plattform, genau dies zu tun.”

Susan Merschen

Beisitzerin

“Mir ist es besonders wichtig, ein für alle Altersklassen ansprechendes Menden zu schaffen. Dabei setze ich auch auf die Pflege von Natur und Naherholungsgebieten in unserer Stadt.”

Julian Schattner

Beisitzer

“Mendens vielfältige Palette an Vereinen ist für viele ein Anlaufpunkt. Es ist daher unbedingt nötig, dass wir Ehrenamt stärken und Vereine fördern. Nur dadurch können wir auch jüngere Leute bei uns behalten.”

Menü schließen