Nachwuchs mit Verantwortung: Junge Ausschussmitglieder in der CDU-Fraktion

Wer an Kommunalpolitik denkt, der denkt meist an den Bürgermeister und den Stadtrat. Dabei gehört noch so viel mehr dazu: Alle Angelegenheiten durchlaufen in der Regel auch die Fachausschüsse und Fraktionssitzungen, an denen nicht nur Ratsmitglieder, sondern darüber hinaus auch Sachkundige Bürger teilnehmen. Hier können sich die Fraktionen breiter aufstellen und insbesondere auch jüngeren Menschen die Mitarbeit ermöglichen.

Mit der Wahl des neuen Stadtrats im September 2020 gibt es nicht nur acht neue Ratsmitglieder in der CDU-Fraktion; auch auf der Ebene der Ausschüsse hat es einige Veränderungen gegeben. Zum einen wurden die Ausschüsse umstrukturiert: Mit dem Digitalausschuss, dem Mobilitätsausschuss und dem Umweltausschuss sind drei wichtige Themen nun in eigenen Gremien verortet. Andererseits wurden die Fachausschüsse personell neu besetzt: Aus Reihen der Jungen Union haben nun acht junge Mendener die Möglichkeit, als Fraktions- und Ausschussmitglieder aktiv an den kommunalpolitischen Entscheidungsprozessen beteiligt zu sein – das sind doppelt so viele wie noch vor der Wahl. In fast jedem Fachausschuss ist mindestens ein reguläres oder stellvertretendes Mitglied aus JU-Reihen vertreten.

Dass die junge Generation in der Kommunalpolitik aktiv gefördert und einbezogen wird, ist bei weitem keine Selbstverständlichkeit – auch nicht in Menden. Wo andere noch starken Nachholbedarf haben, geht die CDU hier mit gutem Beispiel voran und bindet bereits früh Mitglieder aus der Jungen Union in die Arbeit ein. Eine eigene inhaltliche Arbeitsgrundlage hat die JU bereits ab 2019 selbstständig entwickelt: Gebündelt in sechs Themen sammelt das Programm “Unser Menden 2025” Ideen für ein jugendfreundliches und zukunftsfähiges Menden.

In den letzten Wochen haben sich die jungen Fraktionsmitglieder auf den Social-Media-Kanälen der JU Menden vorgestellt. Hier sind sie noch einmal kurz aufgelistet:

Mike Stern, 29

  • Direkt gewähltes Ratsmitglied im Wahlbezirk 7 (Platte Heide)
  • Sprecher der CDU-Fraktion im Umweltausschuss
  • Mitglied im Ausschuss für Soziale Teilhabe, Demografie und Gesundheit
  • Mitglied im Schulausschuss

“Als Ratsmitglied freue ich mich darauf, die Entwicklung Mendens aktiv mitzugestalten. Die zukünftigen Generationen sollen in einer naturnahen und umweltfreundlichen Stadt mit modernsten Bildungseinrichtungen und flächendeckender Gesundheitsversorgung leben können.”

Simon Cöppicus, 23

  • Mitglied im Digitalausschuss
  • Stellv. Mitglied im Ausschuss für Planen und Bauen
  • Stellv. Mitglied im Ausschuss für öffentl. Sicherheit, Ordnung und das Feuerwehrwesen

“Die Attraktivität einer Stadt wird von jungen Menschen mittlerweile auch daran gemessen, wie gut die digitalen Angebote sind. Die Welt macht uns momentan vor, was möglich ist. Auch in Menden darf das nicht verschlafen werden.”

Susan Merschen, 23

  • Stellv. Mitglied im Ausschuss für Soziale Teilhabe, Demografie und Gesundheit
  • Stellv. Mitglied im Kinder- und Jugendhilfeausschuss

“Es ist für mich eine Selbstverständlichkeit, mich politisch zu engagieren und für Menden einzusetzen; ich möchte eine Stadt schaffen, in der sich alle Altersklassen wohl fühlen und ausleben können. Als Erzieherin ist mir insbesondere wichtig, dass wir ein flächendeckendes und qualitativ hochwertiges Betreuungsangebot schaffen.”

Noah Schweins, 20

  • Mitglied im Schulausschuss
  • Mitglied im Digitalausschuss
  • Stellv. Mitglied im Mobilitätsausschuss

“Mitmachen und gemeinsam Lösungen finden macht nicht nur Spaß, sondern ist verdammt wichtig! Und gerade in unserer Stadt kann mit viel Einsatz und konkreten Zielen Großartiges erreicht werden!”

Johanna Stern, 23

  • Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuss
  • Stellv. Mitglied im Kulturausschuss

“Generell ist es mir wichtig, die Politik meiner Heimatstadt aktiv mitzugestalten. Konkret möchte ich dazu beitragen, die Kulturangebote der Stadt Menden nahbarer für Kinder und Jugendliche zu gestalten.”

Christina Paraschos, 18

  • Mitglied im Schulausschuss

“Was wir heute tun, entscheidet darüber, wie die Welt morgen aussieht. Daher bin ich froh, als Fraktionsmitglied einen persönlichen Beitrag dazu leisten zu können. Die Zukunft ist unsere Chance und diese sollten wir nutzen. Jeder noch so kleine Beitrag zählt!”

Julian Schattner, 21

  • Stellv. Mitglied im Sportausschuss

“Der Vereinssport vermittelt bereits im Kindesalter Werte wie Respekt, Fairness und Teamgeist. Er lebt von ehrenamtlichem Engagement der Mitglieder, dies verdient Anerkennung und Unterstützung. Ich freue mich darauf, die Förderung unserer Mendener Vereine aktiv mitzugestalten.”

Henning Schwake, 21

  • Mitglied im Betriebsausschuss Wilhelmshöhe/Immobilienservice/Stadtentwässerung

“Entscheidungen, die heute getroffen werden, beeinflussen unsere schöne Stadt für viele Jahre und Jahrzehnte. Deshalb ist es wichtig, auch die jüngeren Generationen zu beteiligen und mitreden zu lassen. Dafür setze ich mich ein.”

 

  • Beitrag veröffentlicht:8. Januar 2021
  • Beitrags-Kategorie:Themen
Nachwuchs mit Verantwortung: Junge Ausschussmitglieder in der CDU-Fraktion