Henning Schwake

Jahrgang:

1999

Tätigkeit:

Student (Architektur und Städtebau)

JU-Mitglied seit:

2019

Fraktionsmitglied seit:

2020

Politische Funktionen:

  • Sachkundiger Bürger im Betriebsausschuss für den Eigenbetrieb Städt. Saalbetriebe Wilhelmshöhe und die eigenbetriebsähnl. Einrichtungen Immobilienservice Menden und Stadtentwässerung Menden

Warum ich der JU beigetreten bin:

Ich habe mich eigentlich schon immer für Politik interessiert, sowohl für die theoretischen Diskussionen über verschiedene Standpunkte als auch den Part der praktischen Umsetzung. Nach dem Abi bin ich dann an die Junge Union Menden geraten, bei der ich mich sowohl inhaltlich als auch persönlich schnell sehr Wohl gefühlt habe. Deshalb habe ich beschlossen mich dem engagierten Team anzuschließen, um so in Zukunft Teil der Gestaltung zu sein und mich nicht mehr nur mit Diskutieren zu begnügen.

Meine inhaltlichen Schwerpunkte:

Ich möchte, gemeinsam mit dem Rest der JU Menden, erfolgreich die Zukunft unserer schönen Stadt mitgestalten. Dazu gehört insbesondere die städtische Infrastruktur für Kultur und Freizeit, welche weiter erhalten und verbessert werden muss. Außerdem möchte ich mich im Sinne der Generationengerechtigkeit für Nachhaltigkeit einsetzen.

Weitere Aktivitäten:

Mitglied des Mendener Bürgerschützenvereins von 1604