Jung. Engagiert. Heimatverbunden.

Landesinnenminister Herbert Reul zu Gast in Hüingsen

Austausch über Ehrenamt und Sicherheit mit dem Bürgermeisterkandidaten Sebastian Arlt und dem Landratskandidaten Marco Voge

Am Montag, den 21. September, kündigte sich hoher Besuch in der “Republik” an: Auf der Vogelwiese hinter der Hüingser Schützenhalle waren rund 70 Stühle aufgestellt, um Platz für interessierte Bürger zu bieten, um den Besuch von NRW-Innenminister Herbert Reul zu verfolgen.

Auf dem Podium fanden sich neben dem Minister auch der Bürgermeisterkandidat Sebastian Arlt und der Landratskandidat Marco Voge, der Reul bereits aus der Landespolitik sehr gut kannte. Moderiert wurde die Veranstaltung von Wolfgang Exler, dem Vorsitzenden der CDU-Ortsunion Lendringsen. Nach einer kurzen Vorstellung hielt Herbert Reul in seiner gewohnt lockeren und bodenständigen Art einen Vortrag über innere Sicherheit und aktuelle Entwicklungen in der Polizei. Darüber hinaus lobte er die starken ehrenamtlichen Strukturen im Land. Im Anschluss folgte eine Fragerunde, in der die Besucher dem Minister Fragen stellen konnten. Neben Mitgliedern von CDU und JU fanden sich unter den Zuschauern auch Polizisten, Feuerwehrleute und Rettungskräfte, die mit Herrn Reul in einen konstruktiven Austausch kamen. Abgerundet wurde die Veranstaltung schließlich durch kurze Vorstellungen der Kandidaten Voge und Arlt.

Im Anschluss bot sich Zeit für das ein oder andere Gruppenfoto, was auch wir als Junge Union gern nutzten – bevor wieder Stühle schleppen angesagt war. Wir bedanken uns bei Wolfgang Exler, der CDU Lendringsen und dem BuSV Hüingsen für die kurzfristige Organisation des gelungenen Abends.

Landesinnenminister Herbert Reul zu Gast in Hüingsen
Menü schließen