JU begeht gemeinsam den Mendener Kreuzweg

Die Mendener Kreuztracht ist eine der bedeutendsten Traditionen in Menden. Auch für die JU Menden war daher der Gründonnerstag, an dem normalerweise die Jugendprozession stattfindet, stets ein fester Termin im Jahr. Nachdem dies in den letzten zwei Jahren pandemiebedingt ausfallen musste, konnte dieses Jahr wieder der Tradition nachgegangen werden – wenn auch in etwas geänderter Form.

Da offizielle Prozessionen in diesem Jahr nur in begrenzter Form am Karfreitag stattfanden, traf sich die Junge Union im kleinen Rahmen am Donnerstagabend um 20 Uhr vor der Vinzenz-Kirche. Von dort aus gingen wir gemeinsam mit unserem Landtagskandidaten Matthias Eggers den Kreuzweg. Entlang des Weges, der über den Nordwall und die Bittfahrt führt, hielten wir an den Stationen und lasen aus dem vom Pastoralverband herausgegebenen Heft vor. Nachdem die Kapelle am Rodenberg erreicht war, ging es durch den Wald wieder zurück.

Auf den besinnlichen Teil des Abends folgte der gesellige: Wir kehrten im Anschluss in der Gaststätte “Lindenschänke” ein, um den Abend bei guten Speisen und Getränken ausklingen zu lassen. Gute Gespräche und Gesellschaftsspiele gehörten selbstverständlich mit dazu.

Wir bedanken uns bei allen, die mit dabei waren, und wünschen allen ein frohes und gesegnetes Osterfest.

  • Beitrag veröffentlicht:16. April 2022
  • Beitrags-Kategorie:Veranstaltungen
JU begeht gemeinsam den Mendener Kreuzweg