Aufstellung des CDU-Bundestagskandidaten: Volle Unterstützung für Paul Ziemiak

97,3 Prozent für den Iserlohner bei der hybriden Aufstellungsversammlung im GROHE-Forum Hemer

Am Samstag, den 20. März fand unter außergewöhnlichen Bedingungen die Aufstellungsversammlung der CDU im nördlichen MK statt. Zu besetzen war die direkte Bundestagskandidatur für den Wahlkreis Märkischer Kreis II, der die Städte Menden, Hemer, Balve, Iserlohn, Neuenrade, Nachrodt-Wiblingwerde, Altena, Werdohl und Plettenberg umfasst.

Die rechtlichen Rahmenbedingungen erlauben derartige Wahlen nur in Präsenzform. Große Versammlungen stehen derzeit jedoch aufgrund der kritischen Pandemielage außer Frage. Deshalb griff der CDU-Kreisverband MK auf die sogenannte hybride Veranstaltungsform zurück, in welcher die Mitglieder online zuschalten können und im Anschluss vor Ort wie in einer Art Wahllokal wählen. Für Mitglieder ohne die technischen Möglichkeiten stand außerdem die Präsenzveranstaltung unter strengen Hygieneauflagen offen.

Nach einer starken Vorstellung des 35-jährigen Iserlohners öffnete um 12 Uhr der dreistündige Wahlgang. Auch einige CDU-Mitglieder aus den Reihen der Jungen Union Menden machten sich auf nach Hemer, um ihre Stimme abzugeben. Im Laufe des Nachmittages wurde das Ergebnis verkündet: Mit starken 97,3% ist Paul Ziemiak nun als Kandidat der Union für den heimischen Wahlkreis aufgestellt worden. Die JU Menden blickt voller Motivation auf die kommenden Monate und freut sich auf einen energischen Wahlkampf zur Bundestagswahl 2021.

  • Beitrag veröffentlicht:21. März 2021
  • Beitrags-Kategorie:Veranstaltungen
Aufstellung des CDU-Bundestagskandidaten: Volle Unterstützung für Paul Ziemiak