Jung. Engagiert. Heimatverbunden.

Damit das Herz Mendens fit bleibt

Freizeitangebote fördern - Menden mit Leben erfüllen

In unserer Stadt findet sich ein reichhaltiges Angebot an Sport- und Freizeitaktivitäten. Dies trägt wesentlich zur Lebensqualität von Jung und Alt bei. Hierbei besteht eine wichtige Aufgabe der Stadt Menden darin, die nötige Infrastruktur instand zu halten, um die vielfältigen Vereinsstrukturen, die so wertvoll für uns sind, zu unterstützen.

Gisbert-Kranz-Platz: Neues Sportzentrum

Wir befürworten den Plan der CDU Menden, am ehemaligen Gisbert-Kranz-Sportplatz neue Möglichkeiten für den Sport zu schaffen. Eine neue Sporthalle soll die aktuelle Situation, in der Schulklassen quer durch die Stadt gefahren werden müssen, entzerren und guten Sportunterricht vor Ort ermöglichen. Zuletzt wird davon auch der Vereinssport durch erhöhte Hallenkapazitäten profitieren.

Mittelfristig soll auf dem Platz ebenfalls ein neues und modernes Sportschwimmbad errichtet werden, um das in die Jahre gekommene Bad am Hünenköpfchen zu ersetzen. Wir begrüßen es, dass mit den Planungen alsbald begonnen werden soll. Zum jetzigen Zeitpunkt können und sollten wir uns nicht auf Angebote Dritter verlassen, sondern müssen unsere eigenen Planungen voran­treiben. Dabei sollte sich an der Größe des alten Bades orientiert werden – denn neben Schul- und Vereinsnutzungen muss auch der Individualnutzer zu angemessenen Öffnungszeiten das Bad benutzen können.

Erhalt der Event-Factory Schmelzwerk

Mit unserem Antrag haben wir erreicht, dass die Event Factory des Schmelzwerkes in keinem Fall ersatzlos abgerissen wird. Vor allem für die junge Generation ist dieser Ort von sehr großer Bedeu­tung – die dortigen Partys sind weit über Menden hinaus bekannt und beliebt. Zudem wird die Halle für Firmenveranstaltungen genutzt und ist hierbei durch die zentrale Lage geschätzt. Des Weiteren unterstützen wir die Ideen der Schmelzwerk-Initiative, welche die Errichtung eines Berufsbildungszentrums unter Einbeziehung der Event-Factory anstrebt. Eine Attraktivitäts­steigerung des Geländes ist auch unweigerlich eine Aufwertung für die nahe Innenstadt.

Ausbau des Freizeitzentrums Biebertal

Das Biebertal ist ein bedeutendes Freizeitangebot für Familien in Menden und Umgebung. Um dies weiter zu garantieren, muss das Freizeitzentrum in Schuss gehalten und weiter ausgebaut werden. Das im Dezember 2019 beschlossene jährliche Budget von 50.000 Euro für Naherholungsgebiete bietet einen guten finanziellen Rahmen, um hier aktiv zu werden. Nun gilt es, diese Mittel auf kreative Weise zur Gestaltung des Areals zu nutzen. Hier setzen wir uns vor allem für die Schaffung und Modernisierung der Spielangebote ein. Das Biebertal soll hierdurch noch ansprechender für Familien mit jungen Kindern werden.

Sicherung des Sportangebotes in Lendringsen

Wir sind für eine Sanierung der Lendringser Sporthallen oder andernfalls einen Ersatzneubau einer Halle im Ortsteil. Ein ausreichendes Angebot an Sporthallenkapazitäten ist essentiell wichtig für den Vereinssport im Ortsteil. Ohne diese Kapazitäten wird den Vereinen der nötige Raum genommen, ihren Sport auszuüben und auf einem guten Niveau zu halten. Ebenfalls befürworten wir, dass auch im Falle einer Überplanung der ehemaligen Schulgebäude am Bieberberg weiterhin Spiel- und Sportmöglichkeiten für die Lendringser Jugendlichen zur Verfügung stehen – so wie es derzeit auf dem Schulhof der Fall ist.

Weiterentwicklung des Huckenohl-Stadions

Für den Ausbau des Huckenohl-Stadions hat die Stadt Menden eine Förderzusage von über drei Millionen Euro bekommen. Damit soll das Stadion nicht nur saniert, sondern auch massiv ausgebaut werden. Neben einer Tribünenüberdachung sollen großzügige Freizeitsportflächen (Basketball, Bouldern etc.) geschaffen werden. Wir unterstützen dieses Vorhaben und freuen uns auf die Mitgestaltung des Areals. Die Förderung hat das Potenzial ganz neue Angebote zentrums­nah zu schaffen und hierdurch einen Mehrwert für ganz Menden zu generieren.

Pflege der Freizeitsportanlagen

Insbesondere für Kinder und Jugendliche stellen die zahlreichen Bolzplätze, Basketballkörbe und Tischtennisplatten ein beliebtes Freizeitziel dar. Abseits der großen Sportplätze und Vereins­strukturen bieten sie Raum für die eher informellen und spontanen Sportaktivitäten im Freundes­kreis. Nicht alle dieser Anlagen befinden sich derzeit im besten Zustand. Es ist wichtig, dass sie stets gut gepflegt und modern ausgestattet sind, egal ob sie Teil eines Schulhofes sind oder ob sie als Spielanlage allein stehen.

Menü schließen